VIDEOPREMIERE: Johannes Falk „Heimweh“

Johannes Falk

Johannes Falk

Vieles auf „Von Mücken und Elefanten“, dem neuen Werk von Johannes Falk, wird von einer riesengroßen Euphorie getrieben. Alles neu, alles offen, alles möglich: Man saugt diese Lieder auf, weil der Trost in ihnen aus der Tiefe kommt. Weil sich da jemand nichts schönredet und trotzdem die Schönheit feiert, die uns umgibt..

Das hier ist Musik mit dem Prädikat „besonders wertvoll“. Das hier bleibt, weil es schon da war, und weil es Wurzeln hat, die weit in die Tiefe reichen. Johannes Falk kennt die Dinge, von denen er erzählt, nicht nur vom Hörensagen – er hat sie selbst erlebt. Dieses Album ist wie einen Schatz im Garten oder wie ein guter Whiskey.

Wer so singen kann, tut es nicht erst seit gestern. Johannes hat zwei Alben veröffentlicht, war u. a. mit Philipp Poisel und den Söhnen Mannheims auf Tournee und hat Songs für andere Künstler geschrieben, u. a. für Laith Al-Deen.

„Heimweh“ ist ein erster Song aus dem am 16.02.2018 erscheinenden Album, der ganz wunderbar den hochmodernen Sound sowie das Zerbrechliche und das hymnisch Große des Longplayers. vorstellt. „Heimweh ist für mich ein Gefühl, weniger ein Ort, also etwas wo man sich zu Hause fühlt. “ so Johannes Falk. „In Heimweh geht es um das Gefühl, bei Jemandem zu Hause zu sein.“

Video: Johannes Falk „Heimweh“:

Web:
Website: http://www.johannesfalk.de/
Facebook: https://www.facebook.com/johannesfalk.musik
Instagram: https://www.instagram.com/johannes_falk/

ADD ON MUSIC