Trails veröffentlichen Musikvideo zu „Rambler“

Trails

Trails
Trails
Trails veröffentlichen Musikvideo zu „Rambler“– Debütalbum erscheint am 24. November

Das Urban Western Duo Trails veröffentlicht das neue Musikvideo zu „Rambler“, der zweiten Single aus dem am 24. November 2017 erscheinenden Debütalbum „Desert Lullabies“.

Sänger Patrick Roche, der internationalen Schauspielern wie u.a. Kit Harrington (bekannt als Jon Snow bei Game Of Thrones) seine Stimme leiht, sowie Gitarrist Luca Wollenberg, der in den Neurowissenschaften promoviert, formen zusammen die Band Trails.

„Rambler“ ist ein lässiger Pop-Rock Song, der den Zuhörer unmittelbar mit auf einen Roadtrip nimmt und Assoziationen von endlosen Freeways und der großen Sehnsucht nach Freiheit weckt. „Ein Rambler ist jemand, der sich auf seinen Reisen ohne Ziel treiben lässt und sein Gepäck bewusst auf das Wesentliche reduziert – und genau dieses Lebensgefühl, diese Sehnsucht haben wir auf dem Song eingefangen. Er repräsentiert sowohl musikalisch als auch textlich ein ganz zentrales Leitmotiv des neuen Albums und uns als Band. Wir machen ehrliche, handgemachte Musik um in Zeiten digitaler Verzerrung zurück zum Kern eines guten Songs zu finden. Beim Songwriting hatten wir von Beginn an Bilder endloser Freeways im Kopf. Um diese Bilder und vor allem dieses eindringliche Rambler-Gefühl aufzusaugen sind wir während der Albumproduktion in Austin, Texas einige Tage mit einem alten verrosteten Chevrolet Pick-Up durch die texanischen Backroads gefahren. Dabei ist ein wahnsinnig stimmungsvoller Videoclip entstanden, der gleichzeitig mit der Single erscheinen wird. Natürlich kam es wie es kommen musste und der alte Truck ist mitten im Nirgendwo kaputt stehen geblieben…“, so Trails.

Im Sommer 2017 brechen Trails aus München auf, um in der Hitze der amerikanischen Südstaaten ihr Debütalbum aufzunehmen. Über einen Monat dauert die Zusammenarbeit mit dem renommierten Produzenten Rick del Castillo, der schon unvergessene Filmmusik für Quentin Tarantino (Kill Bill: Vol.2) und Robert Rodriguez (Irgendwann in Mexiko) komponierte, in Austin, Texas. Mit über 10 hochkarätigen Session Musikern an Bord, entstand so das Album „Desert Lullabies“, auf dem Trails zum ersten mal ihren ganz speziellen, internationalen Urban Western Sound in voller Länge vorstellen.

Moderne, vom Country beeinflusste Gitarrenarbeit und poppige Hooks treffen auf die Klänge von traditionellen Instrumenten wie Banjo, Geige, Cello und Kontrabass und ergeben ein frisches Klangbild, das auch über 12 Songs hinweg abwechslungsreich bleibt und den Hörer in den Bann zieht. „Desert Lullabies“ ist ein mitreißender musikalischer Roadtrip, der den Zuhörer über unentdeckte Pfade an genau diesen Ort führt.

TRAILS | Tourdates
MINI-TOUR
21.11.17 – Berlin, Maze
22.11.17 – Hamburg, Pooca Bar
23.11.17 – Köln, Kulturcafe Lichtung
24.11.17 – München, Maxe Belle Spitz

CD-RELEASE-SHOW
28.12.17 – München, Backstage

Guerilla Music GmbH